Ökumenischer Barbara-Gottesdienst mit Bergmannskapelle und Steigerchor 04. Dez. 2017 in Friedewald 17:30 Uhr +++ http://kirchengemeinde-friedewald.de +++

„Wir haben Gottes Spuren festgestellt“ – Kinderbibeltag bei der Sängerhütte

Am 10. Juni war es mal wieder so weit. Aber diesmal trafen wir uns nicht im Gemeindehaus, auch nicht in der Kirche oder in einem der Dorfgemeinschaftshäuser, sondern im Juni gab es ein besonderes Ereignis: der Kinderbibeltag fand zum ersten mal bei der Sängerhütte und im Wald statt.

Wieder trafen sich rund 30 Kinder, um den Tag gemeinsam zu einem Thema zu verbringen. Nach einer Begrüßungsrunde begannen wir, den Bollerwagen mit Picknick in den Wald zum Vierings-Denkmal zu ziehen. Nachdem alle Decken ausgebreitet und die Kinder mit Getränken versorgt waren, hörten wir die Geschichte vom sinkenden Petrus, der zu Jesus über das Wasser laufen wollte, was ihm am Anfang auch gelang. Wie Petrus über das Wasser laufen, konnten wir leider nicht, aber dafür probierten wir etwas Anderes aus: Alle, die dazu Lust hatten, veranstalteten einen kleinen Barfußspaziergang über den Waldboden. Den Kindern fiel auf, wie unterschiedlich sich der Boden anfühlt: einmal kühl und matschig, dann wieder warm und trocken, mal stachelig und voller Tannennadeln und dann wieder weich und „moosig“. Anschließend wurden alle mit einer Tüte ausgestattet und begaben sich auf die Suche nach möglichst vielen Materialien, die man vom Waldboden sammeln kann, um daraus anschließend etwas zu basteln. Während die einen sich damit beschäftigten, die schönsten Zapfen vom Boden aufzulesen oder die Insekten des Waldes zu betrachten, machten es sich ein paar andere Kinder zur Aufgabe, den halben Wald von Ästen zu befreien und diese dann möglichst sicher zurück zur Sängerhütte zu transportieren.

Dort angekommen bekamen die Kinder die Aufgabe, ihr eigenes Gesicht mithilfe der Materialien auf ein Stück Pappe zu kleben. Dabei kamen die schönsten Gesichter heraus, die die Eltern am Ende des Tages bewundern durften.

Zum Mittagessen durften sich alle über Würstchen und Brötchen und nachmittags auch über selbstgebackenen Kuchen freuen. Nach einer mit viel Spaß und Spannung verbrachten Mittagspausen erwartete uns die zweite Aufgabe. Denn so wie Jesus im Leben der Jünger seine Spuren hinterlassen hat, so hinterlässt er sie auch in unserem Leben: manchmal klar und deutlich, manchmal nur still und heimlich. Als Symbol für die unterschiedlichen Spuren Jesu in unserem Leben gestalteten die Kinder ein großes Betttuch mit verschiedensten Spuren, die sie aus Kartoffeldruck herstellten: so konnte man Stern- und Herzspuren, aber auch Hühner- und Wildschweinspuren veranstalten.

Der Tag endete mit einer gemeinsamen Andacht mit allen Eltern und Kindern an der Sängerhütte und wird uns sicherlich lange in Erinnerung bleiben.

   
© Ev. Kirchengemeinde am Dreienberg Friedewald